Leider konnte Disqus nicht geladen werden. Als Moderator finden Sie weitere Informationen in unserem Fehlerbehebungs Guide.

Oberon • vor 1 Jahr

ZITAT:

" D, wo der Staat für alles zuständig gemacht wird und sich selbst anmaßt,
die Sozialisation seiner Bürger in die Hand nehmen zu können."

Die Gelbschwarzrotrotgrünen tun alles, um Ehe und Familie zu ruinieren und wollen nicht kapieren,

1) daß eine gesunde Erst-Sozialisation nur in familiärer Geborgenheit funktioniert
2) daß für eine immer umfangreichere Sozialisation in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen
a) nie das dafür nötige Geld auffzutreiben ist
b) nie das dafür nötige qualifizierte Personal aufzutreiben ist.

Dora Stein • vor 1 Jahr

Das gehört zum Plan, um aus Deutschland ein Drittes Welt Land zu machen.
Viele Muslime, Dreck, keine Bildung und verblödete Gutmenschen, Drogen, Kriminalität, Genderschwachsinn, Zerschlagung der Familien, selbsternannte Nazijäger, Linksdrall, hohe Steuern, Verbote, Diktatur usw.

DerSchmied • vor 1 Jahr
Titel: „Immer mehr Brennpunktschulen: So geht Deutschland vor die Hunde"

Das sind dann also „Hundeschulen". 👻

Paul Barsch • vor 1 Jahr

Erstaunlich das sich noch Lehrer für solche Schulen finden. Können nur Lehrer*innen sein. Morgens kommen hinterm Lehrertisch sitzen oder an der Tafel, den Stoff runterleiern und auf das Klingelzeichen warten.

Grinsi Kleinpo • vor 1 Jahr

Das ist so gewünscht und klar geregelt: der Pöbel soll NICHT gebildet werden. Es könnten selbständig denkende Bürger dabei herauskommen. Sowas kann keine Diktatur gebrauchen.

Kputt • vor 1 Jahr

Ist in allen 3.Weltländer so.

Ryzer32 • vor 1 Jahr

Naja dürfte sich ziemlich negativ auf die Arbeitsfähigkeit und somit auf die Einzahlungen auswirken. Sprich Einheitsrente für uns, wenn überhaupt.

Thomas Wischner • vor 1 Jahr

Verblödung und sogar Schule schwänzen ist doch ausdrücklich erwünscht! Sinkt der Zensurenschnitt, werden eben die Anforderungen gesenkt. Wer von den Schülern beherrscht heute noch das Einmaleins oder kann fehlerfrei das Alphabet aufsagen? Ey Alder was guggst Du? Isch Dich Messer! Das ist die Sprache der Zukunft in Buntland.

avalonballroom • vor 1 Jahr

Wieso und wofür brauchen wir noch Schulen?
Für FFF muss man weder lesen noch schreiben noch rechnen können.

avalonballroom • vor 1 Jahr

Unsere linksgrüne Lehrerschaft hat sich doch schier in die Hose gemacht, wie toll jetzt alles mit den Geniekindern der Neubürger in den Schulen ist.

Anton Marinat • vor 1 Jahr

Soziale Brennpunkte, Brennpunktschulen, No-Go Areas...

aber "wir schaffen das"

Neusprech • vor 1 Jahr

In spätestens einer Generation ist das ganze bunte Märchenland am Ende. Dann haben sich die Berliner Verhältnisse - auf besonderen Wunsch von 87% der Wähler - auf das ganze Land ausgedehnt.

Ryzer32 • vor 1 Jahr

Berliner Verhältnisse sind noch sehr optimistisch. Ich tippe eher auf Verhältnisse wie in Kapstadt.

Johannis der Säufer • vor 1 Jahr

Die Schüler von heute, sind die Bürger von morgen!

Die Rente ist sicher😆🥳

Leute begreift es doch endlich, es ist vorbei!

Frau Holle • vor 1 Jahr

Die Lehrer (generisches Maskulinum bitteschön!) kriegen nur das, was sie überwiegend gewählt haben! Und schulen ihre eigenen Kinder natürlich auf Privatschulen ein.

daskindbeimnamennennen • vor 1 Jahr

1. Woher wissen Sie, welche Partei von der Mehrheit der Lehrenden gewählt wird? Sind Sie beim Verfassungsschutz? Ich kenne andere Zahlen, kann die aber genauso wenig belegen wie Sie.
2. Auch hier frage ich mich, woher Sie das wissen. Haben Sie Quellen?

Dora Stein • vor 1 Jahr

Lehrer*Innen 😂😂 sind grün oder links.
Und bevorzugen Wohngegenden ohne Migranten und Privatschulen für ihren Nachwuchs.

Jessica Phillips • vor 1 Jahr

Aus kleinen brennenden Punkten entstehen sehr oft Flaechenbraende!

Burkhard • vor 1 Jahr

Eine konsequente Remigration, ich meine wirklich konsequent, und wir hätten in ca. 10 Jahren wieder Ruhe und Sicherheit in unserem Land!

Feivel1978 • vor 1 Jahr

Eine konsequente Remigration ist doch garnicht mehr durchzusetzen. Wer sollte diese durchführen? Die Polizei? Schon bei dem Versuch würde das Land explodieren. Die ganzen linken Vereine würden Amok laufen und jede Stadt bestreiken, unsere verblendete Jugend könnte nicht einsehen, dass es in ihrem Interesse geschieht.

Und unsere "Neubürger" würden sich auch nicht gehorsam zurückführen lassen. Es gäbe Stadtkämpfe, Chaos, Anarchie. Der "Point of no Return" ist leider bereits überschritten.

Oberon • vor 1 Jahr

Die bildungsfernen, brandgefährlichen und billionenteuren Koranverwirrten würden größtenteils von selber abhauen, wenn das menschenverachtende Handbuch zur Anleitung von Terrorismus namens Koran nicht länger unter dem Schutz des Grundgesetzes stünde.

Feivel1978 • vor 1 Jahr

Bist du dir dessen sicher? Hier gibt es immerhin Geld zu ernten, welches in in die Heimatländer fliesst und den Familien dort zugute kommt. Sie würden erst abhauen, wenn es hier nichts mehr zu holen gäbe. Solange werden sie bleiben, so wie Heuschrecken eine Wiese abgrasen.

Die nächsten 10 Jahre werden sehr interessant werden. Hier prallen zwei völlig gegensätzliche Kulturen aufeinander und ich habe stark den Eindruck, dass die Unsere dem nicht standhalten kann.

AlTee83 • vor 1 Jahr

Leider wahr...

Jessica Phillips • vor 1 Jahr

Hier in Nordamerika wuerde man Ihnen sagen:"Keep dreaming!"
Die Invasion wird ungebremst weitergehen und in 10 Jahren ist Europa Teil des schwarzen Kontinents!

Wasserachat • vor 1 Jahr

Das muss eindeutig schneller gehen !

Frau Holle • vor 1 Jahr

Einfach alle Sozialleistungen streichen und das geht ruckzuck!

Kputt • vor 1 Jahr

Tja - die "holen" sie sich dann einfach auf unkonventionelle Art und der Michel hat weiter das Nachsehen!

Wasserachat • vor 1 Jahr

Bundeswehr Maschine voll laden und tschüss .. geht noch schneller

Dora Stein • vor 1 Jahr

Leider fliegen diese nicht.

Wasserachat • vor 1 Jahr

Sie holen laufend Leute aus China mit Bundeswehrmaschinen ... ansonsten muss man vielleicht Flieger chartern , immer noch billiger , als das was die Regierung macht !

Paulchen • vor 1 Jahr

Verfùgt die Bundeswehr über flugfähige Gerätschaften??

Peter Krauss • vor 1 Jahr

Ja, selbstgebastelte Papierflieger und natürlich auch geistige Tiefflieger im Ministerium!

Wasserachat • vor 1 Jahr

Sie holen schon die ganze Zeit Leute aus China ! Da wird es ja wohl möglich sein , zwischendurch auch mal ein paar volle Maschinen anderweitig zu verschicken !