Leider konnte Disqus nicht geladen werden. Als Moderator finden Sie weitere Informationen in unserem Fehlerbehebungs Guide.

christian chuber • vor 7 Jahre

Photos von Chubers "Meilenstring" aus Edelstahl, stehend auf dem "Meilenstein aus Plastik" vor der Stadt Kempten Cambodunum, am 25. und 26.1.2014

christian chuber • vor 7 Jahre

Der “Meilenstring” ein Superstring von Chuber war am 24.1.2014 17.30 Uhr lose am Meilenstein von Kempten/Cambodunum , am westlichen Eingang zur Stadt, der B12 aufgesetzt, auf über 3 Meter Höhe. Er balancierte mit großer Sicherheit 3 Tage. Die Wahl fiel auf den Meilenstein „Cambodunum älteste Stadt Deutschlands“, weil dieser seiner mächtigen kulturhistorischen Bedeutung unangemessen im umgebenden Gestrüpp an Sichtbarkeit verloren hat, zudem nur aus Plastik besteht und kaum mehr wahrgenommen wird, im Bewusstsein nicht mehr vorhanden ist. Im Kontext zur alles überlagernden Waren- und Informationswerbung in Kempten und an dieser Strassensituation sollte der Plastikstein über den Edelstahlstring auf die Kunst und Kultur der Stadt hinweisen, deren Geschichte und Gegenwart. Insbesondere, weil sich Kempten seit kurzer Zeit deutlich als Hochschulstadt auslobt, einer Stadt der Wissenschaft: Wobei das Thema Superstring, die neueste Dimension der Astrowissenschaften von geradezu elektrisierender Aufmerksamkeit sein müsste. Schade dass der Kemptener Strassentrupp schon nach 3 Tagen intervenierte – es wären nur 14 Tage Standzeit angedacht gewesen.

christian chuber • vor 7 Jahre

Korrektur: Es war der östliche Eingang zur "Ältesten Stadt Deutschlands", Cambodunum.
Übrigens wies Chuber 2009 in seiner wissenschaftlichen Studie "Älteste Stadt Deutschlands" qua Strabon, insgesamt über 760 Seiten nach, dass Kempten tatsächlich die älteste antike Stadt Deutschlands ist; und verwies die Konkurrenzstädte Trier, Köln, Mainz, Augsburg, Manching auf die Plätze. Womit Kempten vom Geruch des Vorwurfs, es betreibe Lokalpatriotismus, befreit werden konnte.
Chuber informierte 2009 zuerst den Oberbürgermeister D. Netzer, dann den Leiter des Kulturamtes Dr. Weber.
Die Setzung eines Superstrings auf dem besagten Meilenstein anläßlich seiner Ausstellung im Kunstreich im Januar 2014, war dann, wenn auch etwas verspätet, nur eine konsequente Folge seines Forschungsergebnisses für Kempten Cambodunum, eine Hommage an die Stadt.